Alles was du über GeneratePress wissen musst.

    post-generatepress
    Pascal Fuchs - Mini Portrait

    Pascal Fuchs

    Stand:

    GeneratePress ist ein leistungsstarkes und flexibles WordPress-Theme, das vielseitig eingesetzt werden kann. Es ist sehr leicht und lädt schnell, was es zu einer hervorragenden Wahl für Seiten mit hohem Traffic macht.

    Was du wissen solltest

    • GeneratePress ist eines der beliebtesten Themes für WordPress
    • GeneratePress bedarf Kenntnisse in der Webentwicklung und ist nicht für Anfänger geeignet.

    Es ist außerdem sehr gut optimiert für Suchmaschinen. Es verwendet sauberen und strukturierten Code, der es Suchmaschinen erleichtert, die Inhalte einer Seite zu indexieren. Das Theme ist sehr gut dokumentiert und bietet eine große Community, die bei Fragen oder Problemen unterstützt. Es gibt zudem eine große Anzahl an Erweiterungen und Plugins, die die Funktionalität von GeneratePress erweitern und die Anforderungen fast jeder Website erfüllen können.

    GeneratePress vs. GeneratePress PRO

    Wo liegen die Unterschiede zwischen der kostenlosen und der PRO Version von Generatepress?

    Die kostenlose Version von GeneratePress bietet dir die Möglichkeit, grundlegende Anpassungen am Theme vorzunehmen.

    Neben den generellen Website- Informationen wie Titel und Logo der Seite, lassen sich im Menüpunkt „Layout“ noch u.a. die Breit der Website, der Header und die Navigation einstellen. Auch gibt es noch die Möglichkeit anzugeben, ob die Sidebar angezeigt werden soll, oder nicht.

    Für einen einfachen Blog, ohne ausgefallene Designanpassungen, reichen diese Optionen vollkommen aus.

    Wenn es dann aber mehr sein soll, sollte man die kostenpflichtige PRO Version installieren.

    Dabei wird nicht ein anderes Theme installiert, sondern die bestehende, kostenlose Version mit einem Plugin erweitert.

    Nach der Installation des Plugins, ergeben sich eine Vielzahl an Möglichkeiten. Die sogenannten Module sind dabei einzeln aktivierbar und geben somit größtmögliche Flexibilität.

    So lässt sich z.B. nicht nur definieren, ob eine Sidebar anzeigt werden soll, sondern auch wo und wie diese aussehen soll. Möchtest du einen Blogpost mit Sidebar, kannst du diese genau an diesem Blogpost anzeigen lassen.

    Für GeneratePress sollte unbedingt das Plugin „GenerateBlocks“ vom gleichen Entwickler mit installiert werden. Es ist in der Basis kostenlos.

    Die kostenfreie Variante bietet dir eine solide Basis für jedes Projekt mit einem sauberen, schnellen und responsiven Design, das sich gut für SEO eignet. Sie erlaubt auch eine gewisse Personalisierung und Anpassung.

    Mit der Premium- oder PRO-Version erhältst du jedoch erheblich erweiterte Funktionen und Flexibilität:

    1. Erweiterte Anpassung: Mit GeneratePress PRO hast du Zugang zu erweiterten Anpassungsfunktionen, die dir erlauben, fast jeden Aspekt deiner Website zu verändern.
    2. Premium-Module: GeneratePress PRO enthält verschiedene Premium-Module, die dir helfen, deine Website zu verbessern. Dazu gehören erweiterte Typografie-Einstellungen, zusätzliche Farbsteuerungen, detaillierte Layout-Kontrollen, Elemente, Abschnitts-Add-ons, ein erweitertes Menü-Plugin, ein Blog-Add-on und vieles mehr.
    3. Priorisierter Support: Als Nutzer der Premium-Version erhältst du auch Zugang zu schnellerem und umfassenderem Support.
    4. Importierbare Website-Vorlagen: Mit GeneratePress PRO kannst du auf eine Bibliothek von vorgefertigten Website-Vorlagen zugreifen, was dir eine Menge Zeit bei der Gestaltung deiner Website sparen kann.

    GeneratePress installieren

    GeneratePress lässt sich ganz einfach über die Bibliothek von WordPress installieren. Dafür einfach unter Themes nach GeneratePress suchen und von dort aus installieren und aktiveren.

    GeneratePress PRO installieren

    Hierfür brauchen wir die Erweiterung in Form eines Plugins. Die Erweiterung kostet, je nach Paket, 59$ bzw. 249$.

    Dabei ist wichtig zu wissen:
    Die „jährlichen“ Kosten können etwas irreführend sein, für diejenigen, die nicht so häufig mit Lizenzen von Plugins oder Themes zu tun haben.

    Diese kosten beziehen sich nur auf die Updates und die Site Library. D.h. auch, wenn man die Lizenz im nächstem Jahr nicht verlängert, hat man noch Zugriff auf alle Funktionen und das Plugin deaktiviert sich nicht. Es ist lediglich nicht mehr möglich, weitere Updates zu erhalten.

    zur Website

    Wenn das Plugin gekauft wurde, findet man im Downloadbereich seines Kontos die Möglichkeit das Plugin herunter zu laden und den entsprechenden Lizenzschlüssel, mit dem es möglich ist, automatische Updates zu bekommen.

    Jetzt muss man nur noch die heruntergeladene ZIP Datei unter Plugins installieren und aktivieren. Schon hat man alle Module zur Verfügung und kann diese einzeln aktivieren.